Erste Generation lokalisierter Produkte bei SSM in China

Dürr Assembly Products hat im Rahmen eines „Kundentags“ die lokalisierten Produkte seinen Kunden vorgestellt.

Erste Generation lokalisierter Produkte bei SSM in China

Dürr Assembly Products hat im Rahmen eines „Kundentags“ die lokalisierten Produkte seinen Kunden vorgestellt.

Lokale Wertschöpfung und Aufträge in lokaler Währung sind in China von zunehmender Bedeutung.

Als Lösung für diese Aufgabe hat Dürr Assembly Products die Strategie der Systemkomponenten entwickelt. Wesentliche messtechnische „Know-how – Komponenten“ werden aus Europa importiert und mit lokalen Bauteilen und Montageleistung zu Prüfständen der bewährten Schenck Qualität komplettiert.

Von dieser Qualität konnten sich über 20 Kunden von 11 Automobilherstellern überzeugen. Insbesondere die „rein chinesischen“ Automobilisten waren sehr interessiert zu erfahren, welche fertigungstechnischen Möglichkeiten Dürr Assembly Products bei Schenck Shanghai Machinery hat.

Bei den präsentierten Anlagen konnte auch der erste lokalisierte Bremsprüfstand „x-brake“ vorgestellt werden. Bremsprüfstände sind, mit wenigen Ausnahmen, nur noch im asiatischen Raum im Einsatz, deshalb hat Schenck Shanghai Machinery hier in die Anpassung eines eigenen Produktes investiert.

Der neue Lokalisierungsansatz wurde bereits mit ersten Aufträgen belohnt. Die chinesischen Automobilhersteller

  • Guangzhou Automobile
  • Erdos Hawtai Automobile
  • Zhejing Youngman

werden ihre neuen Werke mit lokalisierten Bandendeprodukten bestücken.

Dürr Assembly Products hofft nun, seinen Marktanteil weiter ausbauen zu können.

keyboard_arrow_up