Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien („Cookies“). Um deren Verwendung zur Analyse der Webseitenutzung und zur Steigerung der Funktionalität zu erlauben, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren“. Um auszuwählen welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, um Ihre Einstellungen zu ändern oder um detaillierte Informationen zu erhalten, klicken Sie auf „Details“.

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.
Zu allen einwilligen
Erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite nutzbar, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Da die Webseite ohne sie nicht ordnungsgemäß funktionieren kann, können Sie sich nicht von dieser Art von Cookies abmelden.

Funktionalität

Diese Cookies helfen uns, die Funktionalität und Attraktivität unserer Webseites und damit Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern, indem Ihre z.B. Einstellungen, Auswahl und Filterung gespeichert werden und Ihr Gerät bei einem späteren Besuch wiedererkannt wird.

Analyse

Diese Cookies erlauben uns und den Dienstanbietern (z.B. Google über den Dienst Google Analytics), Informationen und Statistiken über Ihre Interaktion mit unserer Webseite zu erhalten und auszuwerten, um mit den gewonnenen Erkenntnissen unsere Webseite zu optimieren.

Mehr Infos
(Datenschutzerklärung)

Einstellungen speichern

 Bild der Gewinner des Dürr Supplier Award
Pressemeldung

Dürr Supplier Award zum zweiten Mal verliehen

Bietigheim-Bissingen, 26. Oktober 2016 - Der Dürr-Konzern hat seine besten Lieferanten zum zweiten Mal mit dem Dürr Supplier Award ausgezeichnet. Unter den Nominierten waren neben Lieferanten von Dürr und der Tochtergesellschaft Schenck RoTec erstmals auch Lieferanten der im Jahr 2014 erworbenen HOMAG Group. Die Preisverleihung fand am 24. Oktober 2016 beim Lieferantentag im Rahmen der Hausmesse Open House statt. Der weltweit tätige Maschinen- und Anlagenbauer würdigt mit dem Preis Partner, die mit ihren Innovationen und der Qualität ihrer Produkte sowie ihrer Termin- und Kostentreue einen wichtigen Beitrag zum nachhaltigen Unternehmenserfolg des Konzerns leisten. Die Gewinner sind: KEBA AG, Minimax GmbH & Co. KG und Mecawel spol. s r.o.

„Wir stellen hohe Anforderungen an unsere Lieferanten, denn sie sind Teil unseres Erfolges bei unseren Kunden. Ein respektvolles Miteinander auf Augenhöhe ist uns dabei sehr wichtig“, erklärte Ralph Heuwing, Finanzvorstand der Dürr AG, der im Vorstand für den Einkauf zuständig ist. „Als wachstumsorientiertes Unternehmen brauchen wir zuverlässige Partner, die uns in unserem weltweiten Geschäft unterstützen. Mit dem Dürr Supplier Award möchten wir die Verbundenheit mit strategisch wichtigen Lieferanten unterstreichen und ihnen für die gute Zusammenarbeit danken.“

Ausgelobt wurden der Dürr Supplier Award in den Kategorien „Innovation & Technology“, „Global Partner“ und „Quality & Reliability“. Nominiert waren die 32 besten Lieferanten. Mehrere von ihnen waren bereits bei der erstmaligen Verleihung der Auszeichnungen im Jahr 2014 dabei. 

Über die Gewinner:
In der Kategorie „Innovation & Technology“ ging der Award an die KEBA AG. Das Unternehmen aus Linz (Österreich) unterstützt Dürr als innovativer Entwicklungspartner in der leistungsstarken Steuerungstechnik für die neue Robotergeneration.

Als „Global Partner“ wurde die Minimax GmbH & Co. KG aus Bad Oldesloe (Deutschland) ausgezeichnet. Der global aufgestellte Lieferant von Brandschutzanlagen für Lackierereien und Gebäude erfüllt die internationalen Anforderungen von Dürr in herausragender Weise.

Bei „Quality & Reliability“ ging der Preis an Mecawel spol. s r.o. Der größte Einzellieferant der HOMAG Group sorgt seit rund 25 Jahren für eine zuverlässige Belieferung mit Aggregaten, Einzelteilen und kompletten Maschinen. Damit ist das Unternehmen aus Nekor (Tschechische Republik) einer der wichtigsten Partner der Dürr-Tochtergesellschaft.

Dürr ist ein weltweit führender Maschinen- und Anlagenbauer mit ausgeprägter Automatisierungskompetenz. Produkte, Systeme und Services des Konzerns ermöglichen hocheffiziente Fertigungsprozesse in unterschiedlichen Industrien. Neben der Automobilindustrie beliefert Dürr auch Branchen wie den Maschinenbau, die Chemie- und Pharmaindustrie und – seit der Übernahme der HOMAG Group AG im Oktober 2014 – die holzbearbeitende Industrie. Dürr verfügt über 92 Standorte in 28 Ländern. Im Jahr 2015 erzielte der Konzern mit knapp 15.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,77 Mrd. €. Der Konzern agiert mit fünf Divisions am Markt:

  • Paint and Final Assembly Systems: Lackierereien und Endmontagewerke für die Automobilindustrie
  • Application Technology: Robotertechnologien für den automatischen Auftrag von Lack sowie Dicht- und Klebstoffen
  • Measuring and Process Systems: Auswucht- und Reinigungsanlagen sowie Prüf- und Befülltechnik
  • Clean Technology Systems: Abluftreinigungsanlagen und Energieeffizienztechnik
  • Woodworking Machinery and Systems: Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie