Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien („Cookies“). Um deren Verwendung zur Analyse der Webseitenutzung und zur Steigerung der Funktionalität zu erlauben, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren“. Um auszuwählen welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, um Ihre Einstellungen zu ändern oder um detaillierte Informationen zu erhalten, klicken Sie auf „Details“.

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.
Zu allen einwilligen
Erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite nutzbar, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Da die Webseite ohne sie nicht ordnungsgemäß funktionieren kann, können Sie sich nicht von dieser Art von Cookies abmelden.

Funktionalität

Diese Cookies helfen uns, die Funktionalität und Attraktivität unserer Webseites und damit Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern, indem Ihre z.B. Einstellungen, Auswahl und Filterung gespeichert werden und Ihr Gerät bei einem späteren Besuch wiedererkannt wird.

Analyse

Diese Cookies erlauben uns und den Dienstanbietern (z.B. Google über den Dienst Google Analytics), Informationen und Statistiken über Ihre Interaktion mit unserer Webseite zu erhalten und auszuwerten, um mit den gewonnenen Erkenntnissen unsere Webseite zu optimieren.

Mehr Infos
(Datenschutzerklärung)

Einstellungen speichern

Red Dot Award: Product Design 2018 für Dürr RoDip® E

Dürr RoDip® E gewinnt den Red Dot Award 2018 für überzeugendes Produkt-Design

Bietigheim-Bissingen, 2. Mai 2018 – „Form follows function“ – dieses Prinzip gilt nicht nur für innovative Automobile, sondern auch für deren Produktionsanlagen. Die neue Haube für den Fahrwagenantrieb der Dürr-Rotationstauchlackierung RoDip® stellt dies eindrücklich unter Beweis. Nicht umsonst wurde die Haube mit dem Red Dot im Red Dot Award: Product Design 2018 ausgezeichnet.

Im gesamten Grundlackbereich – also Vorbehandlung und kathodische Tauchlackierung – setzt Dürr seit Jahren auf das effiziente Rotationstauchlackierverfahren RoDip®. Weit mehr als 10 Millionen Fahrzeuge weltweit erhalten pro Jahr mit Hilfe von RoDip® ihren Korrosionsschutz. Die Rotationsbewegung der Karosserien ermöglicht dabei den Verzicht auf Ein- und Auslaufschrägen beim Tauchbecken, was zu einer deutlichen Platzersparnis führt. Aufgrund kleinerer Badvolumina verbraucht RoDip® weniger Energie, Wasser und Chemikalien als andere technische Lösungen und senkt so die Stückkosten. Durch die Rotation der gesamten Karosserie im Tauchbad wird der Prozess des Eintauchens, Flutens und Abtropfens optimiert und die Qualität des Korrosionsschutzes verbessert.

RoDip® E arbeitet mit elektrisch angetriebenen Fahrwagen mit integriertem Fahr- und Drehantrieb, gut zugänglich nur auf einer Seite des Beckens angebracht. Für eben diese Fahrwagen hat Dürr gemeinsam mit der Tübinger Designagentur defortec GmbH eine Haube entwickelt, die nicht nur stabiler ist als ihr Vorgänger, sondern auch formschöner. Entsprechend der Vorgabe „design to cost“ wird die neue Haube ohne zusätzliche Kosten produziert. Auch wird nur noch eine Haube benötigt, unabhängig davon ob es sich um rechts- oder linksfahrende Antriebe handelt.

Die Verleihung des renommierten Design-Preises Red Dot  im Red Dot Award: Production Design 2018 an Dürr ist ein Beweis dafür, dass sich auch im industriellen Anlagenbau eine einfallsreiche und detailgetreue Ausgestaltung lohnt: hier passen Form und Funktion hervorragend zusammen.

Red Dot Award: Product Design 2018 für Dürr RoDip® E

Stabil und formschön – die neue Haube für den Fahrwagenantrieb von RoDip® E

RedDot Award 2018: Winner Industrial Design