Ad-hoc

(Ad-hoc) Nach starkem erstem Halbjahr erhöht Dürr die Prognose für das Gesamtjahr 2012

Dürr AG - WKN 556520 / ISIN DE0005565204

Bietigheim-Bissingen, 21. Juni 2012 – Aufgrund der starken und besser als erwarteten Nachfrage aus der Automobilindustrie erhöht Dürr den Ausblick für Umsatz, Auftragseingang und Ergebnis im Gesamtjahr 2012. Beim Umsatz rechnet Dürr gegenüber dem Vorjahr nun mit einem Anstieg von 20% auf etwa 2,3 Mrd. €, zuvor wurden mindestens 2,0 Mrd. € erwartet. Die Erwartung für den Auftragseingang wurde von mindestens 2,0 auf 2,5 Mrd. € angehoben. Die EBIT-Marge soll 6,5% bis 7,0% erreichen, die ursprüngliche Prognose lag bei 5,5% bis 6,0%. Die Prognoseanhebung steht unter der Annahme, dass sich die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht stärker verschlechtern werden.

Die Geschäftszahlen für das zweite Quartal und das erste Halbjahr 2012 wird Dürr am 1. August 2012 vorlegen.

Neue Prognose 2012 Bisherige Prognose 2012 IST 2011
Umsatz 2,3 Mrd. € > 2,0 Mrd. € 1,92 Mrd. €
Auftragseingang 2,5 Mrd. € > 2,0 Mrd. € 2,69 Mrd. €
EBIT-Marge 6,5% bis 7,0% 5,5% bis 6,0% 5,5%

Dürr AG
Der Vorstand

Ende der Mitteilung