Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien („Cookies“). Um deren Verwendung zur Analyse der Webseitenutzung und zur Steigerung der Funktionalität zu erlauben, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren“. Um auszuwählen welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, um Ihre Einstellungen zu ändern oder um detaillierte Informationen zu erhalten, klicken Sie auf „Details“.

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.
Zu allen einwilligen
Erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite nutzbar, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Da die Webseite ohne sie nicht ordnungsgemäß funktionieren kann, können Sie sich nicht von dieser Art von Cookies abmelden.

Funktionalität

Diese Cookies helfen uns, die Funktionalität und Attraktivität unserer Webseites und damit Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern, indem Ihre z.B. Einstellungen, Auswahl und Filterung gespeichert werden und Ihr Gerät bei einem späteren Besuch wiedererkannt wird.

Analyse

Diese Cookies erlauben uns und den Dienstanbietern (z.B. Google über den Dienst Google Analytics), Informationen und Statistiken über Ihre Interaktion mit unserer Webseite zu erhalten und auszuwerten, um mit den gewonnenen Erkenntnissen unsere Webseite zu optimieren.

Mehr Infos
(Datenschutzerklärung)

Einstellungen speichern

Traceability

In vielen Industriebranchen ist eine neue Form der Transparenz gefragt, die Produzenten wissen lässt, wann, wo, wie, von wem und unter welchen Bedingungen bestimmte Produktionsteile hergestellt wurden. Hierfür werden Traceability-Lösungen eingesetzt, die auf eine kontinuierliche Optimierung der Fertigungsprozesse setzen.

Track and Trace

Die iTAC.MOM.Suite beantwortet die Kernfragen der Rückverfolgbarkeit für alle serialisierten Einzelartikel:

  • Auf der Grundlage welcher Stammdaten,
  • mit welchem Fertigungsauftrag,
  • zu welcher Zeit,
  • auf welchen Maschinen,
  • mit welchen Qualitäts- und Messdaten
  • und unter Verwendung welcher Lieferantenlose und -einheiten
  • wurde das Produkt/Einzelteil hergestellt?

Die aktive Rückverfolgbarkeit der iTAC zeichnet sich durch die Verzahnung einzelner Prozesse und Arbeitsschritte aus, um die Produktion fehlerhafter Artikel zu minimieren. Fehler im Produktionsprozess können frühzeitig und in Echtzeit erkannt und korrigiert werden.

Die iTAC.MOM.Suite bietet eine bidirektionale Kommunikation zwischen der MOM-Software und den Produktionsanlagen, die durch standardisierte Softwarefunktionen (API-Service Adapter) gewährleistet ist.

Vorteile | Traceability im Überblick

Vermeidung von Fehlern

Produzierende Unternehmen versuchen, die Anzahl der Fehler und Defekte zu reduzieren, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Mit der Rückverfolgung von Artikeln hinsichtlich Produktionszeit, Fertigungsort und anderen logistischen Informationen können Sie eine Null-Fehler-Produktion anstreben.


Qualitätssicherung

Aus Sicherheitsgründen und zur Qualitätssicherung ist es entscheidend, Lösungen einzusetzen, die Details über ein Produkt während seines gesamten Lebenszyklus zurück- und weiterverfolgen können. Die Erfassung der Daten ist einfach, effizient und läuft automatisch ab, was die Rückverfolgung von serialisierten Einzelstücken erleichtert.


Transparenz

Eine transparente Produktion ermöglicht es Ihnen, alle Produktionsprozesse entlang der gesamten Lieferkette zu beobachten. Eine intelligente Track-and-Trace-Lösung, die eine durchgängige Rückverfolgbarkeit bietet, sorgt für einen vollständigen und transparenten Überblick über alle Prozesse und optimiert den Ertrag.

Ein Manufacturing Operations Management für alle Branchen

Das effiziente, flexible Manufacturing Operations Management iTAC.MOM.Suite wird bereits in zahlreichen Branchen eingesetzt und kann auch auf Ihre spezifischen Anforderungen zugeschnitten werden.