Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien („Cookies“). Um deren Verwendung zur Analyse der Webseitenutzung und zur Steigerung der Funktionalität zu erlauben, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren“. Um auszuwählen welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, um Ihre Einstellungen zu ändern oder um detaillierte Informationen zu erhalten, klicken Sie auf „Details“.

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.
Zu allen einwilligen
Erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite nutzbar, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Da die Webseite ohne sie nicht ordnungsgemäß funktionieren kann, können Sie sich nicht von dieser Art von Cookies abmelden.

Funktionalität

Diese Cookies helfen uns, die Funktionalität und Attraktivität unserer Webseites und damit Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern, indem Ihre z.B. Einstellungen, Auswahl und Filterung gespeichert werden und Ihr Gerät bei einem späteren Besuch wiedererkannt wird.

Analyse

Diese Cookies erlauben uns und den Dienstanbietern (z.B. Google über den Dienst Google Analytics), Informationen und Statistiken über Ihre Interaktion mit unserer Webseite zu erhalten und auszuwerten, um mit den gewonnenen Erkenntnissen unsere Webseite zu optimieren.

Mehr Infos
(Datenschutzerklärung)

Einstellungen speichern

5. Dialogplattform Power-to-Heat | Berlin, Deutschlad

Sektorenkopplung von Strom, Wärme und Kälte

12.-13. September, 2019 | Niedersächsische Landesvertretung

Die 5. Dialogplattform Power-to-Heat wird gemeinsam von der Energietechnischen Gesellschaft (ETG) des VDE und dem Energie-Forschungszentrum Niedersachsen (EFZN) veranstaltet.
Im Rahmen eines Fachvortrags zum Thema "Multifunktionaler thermischer Stromspeicher für die Strom- und Wärmeversorgung der Industrie von morgen" wird durch die Dürr Systems AG das Vorhaben "TESS 2.0 - Thermischer Stromspeicher für den Strommarkt 2.0" vorgestellt. Das Projekt wird gemeinsam mit den Projektpartnern Solarinstitut Jülich/Fachhochschule Aachen, Kraftanlagen München GmbH und Otto Junker GmbH bearbeitet. TESS 2.0 wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (Projektträger Jülich) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Der Fachvortrag findet am Freitag, den 13.09.2019 ab 11:00 Uhr statt. An beiden Veranstaltungstagen besteht zudem die Möglichkeit zur Posterschau.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie unter www.vde.com/p2h2019.