Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien („Cookies“). Um deren Verwendung zur Analyse der Webseitenutzung und zur Steigerung der Funktionalität zu erlauben, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren“. Um auszuwählen welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, um Ihre Einstellungen zu ändern oder um detaillierte Informationen zu erhalten, klicken Sie auf „Details“.

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.
Zu allen einwilligen
Erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite nutzbar, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Da die Webseite ohne sie nicht ordnungsgemäß funktionieren kann, können Sie sich nicht von dieser Art von Cookies abmelden.

Funktionalität

Diese Cookies helfen uns, die Funktionalität und Attraktivität unserer Webseites und damit Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern, indem Ihre z.B. Einstellungen, Auswahl und Filterung gespeichert werden und Ihr Gerät bei einem späteren Besuch wiedererkannt wird.

Analyse

Diese Cookies erlauben uns und den Dienstanbietern (z.B. Google über den Dienst Google Analytics), Informationen und Statistiken über Ihre Interaktion mit unserer Webseite zu erhalten und auszuwerten, um mit den gewonnenen Erkenntnissen unsere Webseite zu optimieren.

Mehr Infos
(Datenschutzerklärung)

Einstellungen speichern

Kompetenzzentrum Industrie 4.0: iTAC Software AG ab sofort im ICE-Park Montabaur

International tätiger MES-Spezialist wächst weiter und bündelt Know-how für die vierte industrielle Revolution

Montabaur, 29. September 2015 – Die iTAC Software AG hat kürzlich neue größere Räumlichkeiten im ICE-Park Montabaur bezogen. Der international erfolgreiche Software-Hersteller für industrielle IT-Anwen¬dungen expandiert somit weiter, bleibt aber regional stark verwurzelt. Mit dem neuen Unternehmenssitz ist ein Industrie 4.0-Kompetenzzentrum für die Region und darüber hinaus entstanden.

Die iTAC Software AG hat es sich zur Aufgabe gemacht, die vierte industrielle Revolution aktiv mitzugestalten – und dies sowohl regional als auch weltweit. An dem attraktiven Standort im ICE-Park Montabaur, der als Dreh- und Angelpunkt in der Region gilt, bündelt iTAC künftig Industrie 4.0-Kompetenz. 

Das Unternehmen ist unter anderem Initiator der „Smart Electronic Factory“, eine einzigartige Industrie 4.0-Evalu¬ierungsumgebung, die in der Fabrik des EMS-Dienstleisters Limtronik in Limburg a. d. Lahn aufgebaut ist. Das Projekt ist Bestandteil der durch iTAC und Limtronik gegründeten Industrie 4.0-Mittelstandsoffensive, an der mittelständische Hard- und Softwarehersteller sowie universitäre Forschungseinrichtungen beteiligt sind.

Gleichzeitig entwickelt iTAC am Firmenstandort Montabaur stetig neue industrielle IT-Anwendungen für das Internet der Dinge und Dienste. Das Unternehmen ist bereits seit 1998 auf die Entwicklung von Internettechnologien für die produzierende Industrie spezialisiert. Im neuen iTAC-Firmen¬sitz befindet sich unter anderem ein Demonstrationsraum zur besseren Veranschaulichung der Industrie 4.0-Technologien.

Im ICE-Park Weichen für weiteres Wachstum gestellt
„Unser Technologievorsprung ist nur mit hoch qualifizierten Fachkräften umsetzbar. Mit der neuen Firmenzentrale sind wir im attraktiven Wirtschaftsstandort der Region an der bekannten ICE-Trasse angesiedelt“, erklärt Dieter Meuser, CTO bei iTAC. Er ergänzt: „Die verkehrsgünstige Lage unmittelbar an der A3 zwischen den benachbarten Wirtschaftszentren Frankfurt und Köln sowie die Integration im europäischen Schnellbahnnetz sind ideale Voraussetzungen für Mitarbeiter und Kunden.“ Peter Bollinger, CEO bei iTAC, fügt hinzu: „Montabaur ist mit Unternehmen wie der 1&1 sowie dem kürzlich entstandenen neuen Outlet-Center FOC ein extrem wachstums- und wirtschaftsstarkes Zentrum der Region. Dies ist für uns ein idealer Ausgangspunkt für weitere Innovation und Expansion.“